Schimmel im Hauseingang

Schon wieder Wasser im Haus. Diesmal am Hauseingang. Nach fast 10 Jahren habe ich hoffentlich bald alle Bauschlampereien entdeckt.

Nach einer längeren Zeit des Regens habe ich Innen am Hauseingang einen Schimmelfleck entdeckt. Da in der Nähe keine Rohre entlang führen, habe ich Außen die Betonplatten entfernt und …. da war wieder ein Fuscher am Werk. das Mauerwerk ist nicht abgedichtet und zwei große Löcher führen direkt ins Hausinnere unter den Estrich.

achdem alle Platten und das Sandbett beseitigt waren habe ich den Eingang erst einmal ein paar Wochen austrocknen lassen. Es war ja zum Glück Sommer.

Danach musste ein Gefälle weg vom Haus geschaffen werden, damit das Regenwasser sich nicht wieder am Mauerwerk staut. Dazu habe ich eine dünne Schicht Estrich aufgetragen und so abgezogen, dass das Gefälle gegen war.
Nach ein paar Tagen zum Austrocknen des Estrich wurde das ganze mit Bitumenfarbe versiegelt. Hierbei wurden die Ränder auch ca. 5cm hoch mit angestrichen. Nachdem auch dies getrocknet war, habe ich ein Stück Dachschweißbahn passend zugeschnitten und eingelegt. Dies soll verhindern, dass später kein Splitt o.ä. die Bitumenfarbe beschädigt.

Zu guter letzt kam nun Splitt rein und anschließend die Betonplatten wieder drauf. Fertig! Dicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.